Archiv für den Monat: Januar 2015

Dienstags kreativ…

Erinnert Ihr Euch noch?
Gleich zu Beginn des neuen Jahres hatten wir Besuch.

Und so sah es dann hier aus:

 Basteln
Basteln3
Basteln2

Gebastelt wurde mit Klorollen.

1. Schritt: Bunt anmalen.
2. Augen, Schnabel und Flügel ausschneiden.
(Vorlagen gibt es im www, falls die jemand braucht.)
3. Eulen damit verzieren.

Und hier, das Ergebnis:

Basteln4

Drei Eulen sind gleich wieder „ausgezogen“
und die restlichen haben den Platz mit
der Weihnachtsdeko getauscht.

LG
Sandra

Dienstags kreativ…

Wie jedes Jahr, gab es auch 2014 zu Weihnachten für
Omas, Opas, Tanten, Uromas und Uropas von den
zwei Stupsnasen einen selbstgestalteten Kalender…

Dafür haben wir die Kalender in diesem Jahr mit
„Fingerstempeln“ gestaltet.

Ihr braucht dafür Kalenderblätter, Wassermalfarben
und natürlich die Finger. ;o)

Und dann kann es auch schon losgehen.
Einfach fleißig Fingerabdrücke „stempeln“.
Die Farbe kann je nach Lust und Laune variieren
oder sich je nach Kalendermonat unterscheiden.

Im Januar haben wir natürlich passend zum Monat
die Fingerabdrücke in weiß/hellblau gestaltet.

Nachdem die Farbe getrocknet ist, werden mit
einem schwarzen Stift die Abdrücke noch gestaltet.
So entsteht mit jedem Abdruck ein Unikat…

Januar

LG
Sandra

 

Wenn man sich…

heute das grau in grau des Wetters wieder ansieht,
kann man kaum glauben, das die Sonne es am
Wochenende tatsächlich geschafft hatte,
über Mittag die Temperaturen ansteigen zu lassen…

Wir haben dann gestern auch diese Zeit genutzt, um
trotz eisiger Temperaturen die Sonnenstrahlen zu genießen…

Wintertag (5)

Wintertag (1) Wintertag (2) Wintertag (3) Wintertag (4)  Wintertag (6) Wintertag (7)

LG
Sandra

 

Ups… so schnell…

…ist eine Woche schon wieder um.

Natürlich gibt es heute ein „Dienstags kreativ…“.

In der Schule scheint zur Zeit Panik zu herrschen,
weil die Kinder „zu wenig“ Noten bekommen
haben, so dass jede Woche zwei Leistungskontrollen
geschrieben werden und ich hier gar nicht zum
Schreiben gekommen bin. Am Wochenende waren
wir dann noch bei einem 80. Geburtstag, so dass
hier auch keine Zeit für andere Dinge blieb…

Aber jetzt, die kreative Idee
zum Jahreswechsel und Jahresbeginn.

„Glücksteelichter“

Ihr braucht:
1. Teelichter, bei denen sich der Docht vom Wachs
lösen lässt (die ganz einfachen/billigen)
2. farbiges Band zum Verzieren
3. Sprüche (wie die in den Glückskeksen)

Und dann kann es auch schon losgehen.

Zuerst schneidet ihr aus weißem Papier Kreise,
so groß wie der Durchmesser des Teelichtes.
Darauf wird ein Spruch geschrieben. Die Mitte
des Kreises muss frei bleiben. Wer das alles
gleichmäßig will, fertig sich am besten eine
Vorlage am Computer, da kann der Spruch dann
auch gleich über den PC gedruckt werden.

Nun wird der Docht vom Wachs gelöst und in
der Mitte des kleinen Kreises ein Loch gemacht.
Jetzt wird der Kreis mit dem Spruch auf den Docht
gesteckt und anschließend kommt der Wachs wieder
auf den Docht. Jetzt solltet ihr drei Schichten haben:

Wachs
Spruch
Docht

Zum Schluss kann das Teelicht außen verziert
werden. Am besten eignet sich dazu farbiges
Klebeband (Masking Tape). Alles wird dann noch
in Folie verpackt und fertig ist eine kleine Geschenk-
idee zu Silvester, zum Jahreswechsel, zum Neuen Jahr
oder einfach nur als Mitgebsel / Mitbringsel. Je nach
Spruch ist es auch ganzjährig eine nette Kleinigkeit.

Glück
glücksteelichtspruch1
glücksteelichtspruch2
glücksteelichtspruch

LG
Sandra

Dienstags kreativ…

Wie jedes Jahr, haben die Stupsnasen
für Oma, Opa, Tanten usw. gebastelt.

In diesem Jahr gab es Teelichter in
„selbstgefertigten Gefäßen“.

Und so wurden diese gebastelt:

Ihr braucht Gipsbinden. Die bekommt
man in jeder Apotheke. Die Gipsbinden
werden in Stücke geschnitten. Für die
Form haben wir Becher und Gläser ge-
nommen. Damit sich der Gips nach dem
Trocknen gut ablöst, werden die Gläser
mit Küchenfolie überstülpt und darauf
wird dann Schicht für Schicht die Gips-
binde gelegt.
DSCN3002

Nach ca. 24 Std. ist der Gips
trocken und man kann die Gipsform vom
Glas lösen. Den Rand haben wir mit der
Schere gleichmäßig geschnitten.

Jetzt kann man den Gips bemalen.
Innen haben wir Goldlack gesprüht
und von außen wurde jedes Gefäß
mit Acrylfarbe bemalt.
DSCN3012

Damit daraus ein schönes Geschenk wird,
haben wir die Gipsgefäße auf Tanne gesetzt.

Zusätzlich haben wir aus Eierkarton (aus den
Spitzen) kleine Tannenbäume gebastelt. Die
Spitze wurde dafür aus dem Karton geschnitten,
grün bemalt und danach mit Sternen oder
Engelshaar beklebt.
DSCN3027
Alles wurde in Folie verpackt,
eine kleine Süßigkeit dazu
und fertig war das Geschenk.

LG
Sandra