Archiv für den Monat: Februar 2016

Einmal täglich richtig lachen…

Zwei Männer tragen ein Klavier in den achten Stock eines
Hochhauses. Sie nehmen die Treppe. Oben angekommen,
sagt der eine zum anderen: Ich habe eine gute und eine
schlechte Nachricht. Die Gute: Wir sind im achten Stock.
Die Schlechte: Es ist das falsche Haus.

Fritzchen hat eine Schwester bekommen.
„Wie heißt sie denn?“, fragt der Lehrer.
„Wissen wir nicht, sie spricht so undeutlich!“

Neulich in der Schule: „Wann macht Ihr Pause?“
„Nie! Hier wird durchgeschlafen.“

Kreativ am Dienstag…

Bunte Teelichter…

Einfache Teelichter können schnell aufgehübscht werden,
wenn ihr den Wachs mit einem Fön erwärmt und anschließend
Zuckerstreusel darüber streut. Zuckerstreusel gibt es inzwischen
in unzähligen Varianten, somit können die Teelichter quasi zu
jeder Gelegenheit so gestaltet werden.

Valentin16 (1) Valentin16 (2)

Ideal auch zum Kindergeburtstag.

Ruck zuck und ohne viel Aufwand eine
schnelle Dekoration!

LG
Sandra

Gestern…

…stieg die Party.

;o)


(Name ist absichtlich nicht lesbar!)

Serafin4 (2)

9 Kinder
(6 Mädchen und 3 Jungs
zwischen 3 und 10 Jahren)

Viele Geschenke! Die hier abgebildeten
waren nur allein von uns. Dazu gab es noch
andere schöne Dinge wie Bücher, Becherlupe,
Stempelset, Bastelbogen, Tasche, ein Spiel…

Serafin4 (5)

Nach dem Geschenke auspacken gab es
erstmal Kuchen. Diese Torte sah nicht nur
abolut toll aus, sie schmeckte auch fantastisch,
wie die große Stupsnase sofort bemerkte.

Serafin4 (3)

Danach hatten alle viel Spaß
auf Rutsche, Trampolin,
Hüpfburg, im Kletterlabyrinth…

…und kurz vorm Ende gab es dann
für alle noch Abendessen und zum
Schluss wollte keiner mehr nach Hause.

Wir waren auch erst spät daheim.
Die beiden Stupsnasen sind dann gleich
ins Bett. Kaputt, müde und völlig erschöpft…
;o)))

Da mich dann nach einer Weile auch meine
„Couch gerufen hat“ gibts erst jetzt den Beitrag.

LG
Sandra

Einmal täglich richtig lachen…

Der Lehrer zum Schüler:
Für das Gymnasium sind Sie wenig geeignet.
Ich würde es an Ihrer Stelle mal mit Lotto versuchen.
Warum denn ?
Von 49 Testfragen haben Sie 6 richtig beantwortet.

Frida fragt ihre Freundin:
“Wie stellst du dir die ideale Schule vor?“ – „Geschlossen!“

Der Sportlehrer fragt die Schülerin: „Kannst du schwimmen?“
„Na klar.“ „Wo hast du das gelernt?“ „Im Wasser natürlich!“

LG
Sandra

Kreativ am Dienstag…

Kerzen gießen…

Ihr benötigt:
Kerzenreste und Docht
Gläser

Zunächst werden die Kerzenreste geschmolzen.

Das geht am besten in einer Blechbüchse
im Wasserbad. Während die Reste schmelzen,
werden die Gläser vorbereitet. Der Docht wird an
einer Roladennadel oder einem anderen Holz-
stäbchen befestigt und mittig in das Glas gehängt.

Wenn der Wachs geschmolzen ist, wird er in die
Gläser gegossen. Kurz bevor der Wachs oben drauf
fest ist, kann die Kerze noch mit Streudeko verziert
werden. Wir hatten hier kleine Streusterne genommen.

Kerzen (2) Kerzen (1)

Kerzen (3)

Wenn die Kerzen fertig sind, kann jedes Glas einzeln
in Folie verpackt werden und ist ein schönes Geschenk…

LG
Sandra

Fußballturnier…

…von 8:30 Uhr – 16:00 Uhr
am gestrigen Samstag.

Fußball 130216 (1)
Spannung!

Fußball 130216 (2)Die Mannschaft.

Nächste Woche gehts weiter, jedoch
ohne uns, da die zwei Stupsnasen von
einer kleinen Dame eingeladen wurden…

Dafür sind dann in zwei Wochen zwei Spiele:
Samstag und Sonntag!
Langweilig wird es
also nicht…

Für heute wünschen wir allen noch einen
wunderschönen Sonntag….

Valentin16 (3)

Valentin16 (2)

Heute gabs auch „mal wieder“ eine Fleißarbeit
für die Eltern:

Fleißarbeit
„Der Ort in dem ich lebe“

LG
Sandra

Einmal täglich richtig lachen…


Warum ist die Flunder so platt?
Fritzchen : Weil sie Sex mit einem Wal hatte!

Der Lehrer fragt: „Was tat Friedrich II., als
er endlich auf den Thron gelangt war?“
„Er setzte sich hin!“

„Papi, wo bin ich hergekommen?“
„Der Klapperstorch hat dich gebracht.“
„Und dich auch?“
„Ja, mich auch!“
„Und Opa?“
„Ja, Opa selbstverständlich auch!“
Am nächsten Tag schreibt Martin in seinem
Aufsatz zum Thema Ahnenforschung: „In
unserer Familie hat es seit drei Generationen
keine natürliche Geburt mehr gegeben.“

Kreativ am Dienstag…

Porzellanmalerei

Ihr benötigt:
unifarbenen Teller + Tasse
Porzellanstifte

Beim Malen bzw. Schreiben sind hier keine
Grenzen gesetzt. Wenn alles fertig gemalt ist,
müssen Tasse und Teller ab in den Backofen.
Wie lange und bei wieviel Grad ist abhängig
von den Stiften. Hier steht in der Regel auch
nochmal alles mit dabei.

Und so könnte das Ergebnis aussehen:

TasseTeller (1) TasseTeller (2) TasseTeller (3) TasseTeller (4)

Diese Tassen und Teller wurden zu Weihnachten
verschenkt. Mit dem passenden Geschenkanhänger
wäre es aber auch eine tolle Idee zum Valentinstag!

Die Tasse hatten wir mit Schokoladentafeln gefüllt.
Möglich wären auch Teebeutel, Kaffeesticks, Trinkschokolade…

Also los, noch habt Ihr ein paar Tage Zeit…

LG
Sandra